Eric Gauthier
Künstlerische Leitung, Idee & Konzept


Innerhalb weniger Jahre ist Eric Gauthier der große Sprung gelungen: vom charismatischen Publikumsliebling des Stuttgarter Balletts zum international renommierten Choreographen und Chef einer der erfolgreichsten deutschen Tanzkompanien. Der Deutsche Tanzpreis »Zukunft« 2011 in der Kategorie Choreographie für Gauthier persönlich sowie der Deutsche Theaterpreis DER FAUST 2011 und 2013 für Gauthier Dance markieren das Standing, das sich die mittlerweile 16-köpfige Truppe seit 2007 erarbeitet hat.

Mittlerweile haben Top-Kompanien weltweit Stücke von Eric Gauthier in ihrem Repertoire – darunter das Staatsballett Berlin, das Sankt Petersburg Mariinski-Ballett, das Stuttgarter Ballett, das Scapino Ballet Rotterdam oder Het Nationale Ballet Amsterdam. Zu den Ehrungen des Jahres 2016 zählen der Preis für das Beste Duett für Gauthiers Stück Punk Love beim St. Petersburger DANCE OPEN Festival 2016 und die Aufnahme unter die Hoffnungsträger 2016 im Jahrbuch der Zeitschrift tanz. In der Kritikerumfrage 2012/13 von tanz wurde Eric Gauthier zwei Mal als Tänzer des Jahres genannt – für I Found A Fox, ein Solo, das Marco Goecke für ihn kreierte. Im Sommer 2015 sorgte das von Eric Gauthier konzipierte, vom Theaterhaus Stuttgart produzierte COLOURS International Dance Festival für Furore in der Tanzwelt. Der Premierenausgabe erntete viel Lob vom Publikum und der Presse.

Als Sohn eines führenden Alzheimer-Forschers war Gauthier schon früh für soziale Belange sensibilisiert. Mit Gauthier Dance Mobil geht das Ensemble in Schulen, Krankenhäuser oder Altersheime und bringt den Tanz zu jenen Menschen, die nicht selbst ins Theater kommen können. Jedes Jahr organisiert und moderiert Gauthier außerdem eine Benefiz-Gala zugunsten der Alzheimer-Forschung im Theaterhaus Stuttgart und ist Mitglied im Kuratorium der Alzheimer Stiftung Baden-Württemberg. Für sein künstlerisches und soziales Engagement wurde Eric Gauthier im April 2015 mit dem Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.


Meinrad Huber
Künstlerische Leitung Programm


Nach rund 30 Jahren als Kurator für verschiedene Festivals verfügt Meinrad Huber über weit reichende Erfahrungen und Kontakte in der internationalen Kulturszene. In seiner Heimatstadt Isny leitete er von 1987 bis 2001 ein Festival für Musik, Theater, Kabarett und Tanz mit einem umfangreichen Kursangebot. In den 1990er Jahren war er beim Scala Theater in Ludwigsburg tätig und programmierte dort u.a. ein jährlich stattfindendes Jazzfestival. Von 1996 bis 2009 war er Projektleiter für Tanz, Theater und Weltmusik bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen/Internationalen Festspielen Baden-Württemberg, und seit der Eröffnung des Kultur- und Veranstaltungszentrums Burghof Lörrach im Jahr 1998 bis 2015 war er dort für das zeitgenössische Tanzprogramm verantwortlich. Gemeinsam mit Claudia Bauer gründete er 1992 die Tanzagentur ecotopia dance productions, die renommierte Kompanien aus aller Welt vertritt, darunter das Balé da Cidade de São Paulo, die Compagnia Aterballetto, Danza Contemporánea de Cuba, Shen Wei Dance Arts, Helena Waldmann sowie Gauthier Dance//Dance Company Theaterhaus Stuttgart.

 

 

Moved by

Funded by

Premium Partners

Partners

Supporters