Los Hijos del Director: The Last Resource

(Havanna/Kuba)

Uraufführung

Kuba bringt nicht nur tolle Balletttänzer hervor, Kuba kann auch zeitgenössischen Tanz! Eine junge Generation wilder, respektloser Choreographen erobert von der karibischen Insel aus die Welt. Mit der explosiven Energie ihrer Tänzer stellen sie grundlegende Fragen nach den Konflikten des Menschen, werfen sich mit einer Wucht in die gesellschaftspolitische Diskussion, die wir in unseren geordneten europäischen Bahnen vielleicht schon nicht mehr kennen. George Céspedes ist einer der führenden zeitgenössischen Choreographen Kubas, 2013 gründete er seine eigene Kompanie mit dem schönen Namen „Die Söhne des Direktors“. Von sich selbst sagt Céspedes, dass er „obsessiv, geradezu zwanghaft“ davon besessen sei, Choreographien auf die Bühne zu bringen. In seinem neuen Stück denkt er über die Gegenwart seines Heimatlandes nach, das sich derzeit so stark verändert  – und über die globalen Mechanismen und Systeme: „Wie sie uns beeinflussen, wie sie die Macht haben, uns zu kontrollieren und zu verbiegen, wie sie uns vergessen machen, wer wir wirklich sind!“ Der Choreograph sieht sein Werk als Widerstand gegen die Entfremdung des Geistes vom Menschen. In enger Zusammenarbeit mit den Tänzern der Kompanie entsteht die Uraufführung zu einer Musikcollage von Heavy Metal über moderne Electronica bis zu kubanischen Liedermachern.

 

In Koproduktion mit COLOURS International Dance Festival

 

Choreographie: George Céspedes und seine TänzerInnen

Termine und Preise

Der Vorverkauf startet am 7.4.2017!

Credits

Choreographie: George Céspedes und seine TänzerInnen
TänzerInnen: Aymara Vila, Álvaro Torres, Odeylos Mederos, Rafael Doimeadios, Arianna Nuñez, Thais Doimeadios
Kostümdesign: Paula Fernández (Pola)
Lichtdesign: Guido Gali
Tontechnik: Andrés Ortiz
Produktionsassistenz: Ixchel Casado
Grafik: Adrián Cruz & Alexis de la O
Musik: Autechre, Sigur Rós, Polito Ibañez, System of a Down, Trentemøller, Marilyn Manson, Muse, Scott Matthew, Philip Glass, Ludovico Einaudi
Uraufführung: 11.7.17, Stuttgart
Dauer: 80 Minuten ohne Pause

Moved by

Funded by

Premium Partners

Partners

Supporters